Burg Olavinlinna

Tausende von Geschichten

Als der Bau der Burg Olavinlinna (dt. „Burg des Heiligen Olafs“) im Jahre 1475 begann, hat ihr Bauherr Erik Axelsson Tott beschlossen, eine starke Festung zum Schutz der strategisch wichtigen Region Savo erbauen zu lassen. Mithilfe der Burg wollte der Ritter und Staatsmann dänischer Herkunft die Angriffe der Russen aus dem Osten abwehren und dadurch die schwedische Herrschaft über die Region festigen. Die Geschichte der Burg Olavinlinna ist wohl eine Mischung aus mittelalterlichem Schwertgeklirr, Donnerhall der Kanonen und alltäglichen Beschäftigungen innerhalb der dicken Mauern.